„Zivilisation“ spielen

Lesen Sie bitte die Verpackungsbeilage!

Sturmfrei. Mein „Gretchen“ ausser Haus.
Hatte mich deshalb heute Nacht bis zum Morgengrauen, ganze 9 Stunden, einer, sagen wir, pflichtschuldigen Immersion in #civ6 Sid Meier’s Civilization verschrieben.
Konnte dabei vergleichen mit Erfahrungen von vor ca 25 Jahren: Floppy disc, 386er, Abschlussarbeitsprokrastination.

Ich habe, wie es sich gehört, Kontinente exploriert, diverse Städte gegründet, Verteidigung organisiert, Barbaren gekillt, Diplomatie und Handel gepflegt, F&E-Strategien entwickelt, Theater und Museen errichtet und natürlich Geschichtsschreibung veranlasst und auch die Entwicklung des Tourismus nicht vernachlässigt etc. pp. Noch nicht gelungen ist mit die Implementierung eines Privatblogprivatfeuilletons im Spiel. Es ist eben doch keine Realität! ^^

Weiterlesen

Unterwegs. Bad Lauchstädt

Natur und Kunst, sie scheinen sich zu fliehen
Und haben sich, eh‘ man es denkt, gefunden ;
Der Widerwille ist auch mir geschwunden,
Und beide scheinen gleich mich anzuziehen.

Goethe um 1800, Natur und Kunst (1)
(Teil des Stückes, mit dem er 1802 die Eröffnung des Lauchstädter Theaterhauses feierte)

Weiterlesen

Still Hindenburg

The informative book by Marco Zerwas on the history of the Deutsches Eck in Koblenz (2015) has as a narrative perspective & vanishing point the strange and seemingly untimely rebuilding of the Kaiser Wilhelm Memorial at Deutsches Eck in 1992. In addition, he is always able to show the importance of tourism and trade motives.

Weiterlesen

An Imagination

23473100_1782029215428549_6972695508897632122_n

Walking tour in East Westphalia in the sad month November 2017

Lost my way in the fog when I went for a walk from the rehab center. Landed where? Deep down in the pitiful first German-romantic, then Wilhelmine national history.

An identitarian day nightmare.

 

 

 

 

Image: Kaiser Wilhelm Denkmal in Bad Oeynhausen. Alle Rechte vorbehalten (C) der Autor